In diesem Projekt erlauben wir einem Betrachter den Blick durch Wände. Mit Hilfe von Kinect erstellten wir ein dreidimensionales Bild vom Raum hinter der Wand und projizierten das Bild perspektivisch richtig. Die Perspektive folgt dabei dynamisch dem Blickwinkel des Betrachters.

Es kamen 3 Kinects zum Einsatz. Zwei für die Punktwolke des Betrachtungsaumes, eine für as Tracking des Betrachters. Die Daten wurden über einen selbstgeschriebenen Netcode in Eclipse zusammengeführt. Die Visualisierung erfolgte mit Processing.

weitere Arbeiten