Lumos

In meinem Projekt Lumos beschäftige ich mich mit der Möglichkeit mit Licht zu zeichnen. Man nehme dazu eine Leap, einen kleinen Moving Head, einen UV-Laserpointer, eine 3D-gedruckte Klammer, um die letzten beiden Dinge schick miteinander zu verbinden und gleichzeitig den Laserknopf zu drücken, eine mit nachleuchtenden UV-Partikeln bestrichene Holzleinwand und eine Dunkelheit. Noch mit etwas DMX und Processing mischen und -tadaaaaa- auf einmal dreht sich der Moving Head von selbst und schreibt mit UV-Licht das Wort "time" auf die Leinwand. Es verblasst langsam und wird neu überschrieben. Dafür läuft der Laser einfach einprogrammierte Punkte ab, die eben dieses Wort bilden.

Moment, was passiert denn dann mit der Leap?

Hält man die Hand über letztere, lässt sich der Moving Head samt Laser selbst steuern. Man fühlt sich ein wenig wie in Harry Potter. Am besten lässt sich das Ganze genießen, wenn man laut "Lumos" ruft und dazu mit einem Zauberstab über der Leap herumfuchtelt. Das funktioniert auch und es macht irre viel Spaß damit herumzuspielen.


 

weitere Arbeiten