Take5

Take Five ist eine interaktive Installation. Anlässlich des Todes von Jazz-Legende und Take-Five-Komponist Dave Brubeck entstand diese Installation im Hauptfach WS 2012/2013.

Die Installation besteht aus drei wesentlichen Bestandteilen:

Processing
Kinect
Ableton

Die Kinect erkennt Gesten via Processing und gibt Befehle an das Musikprogramm Ableton weiter. Hier werden verschiedene Spuren angesteuert, sodass ein individuelles Klangbild entsteht. Die Bedienung der Installation erfordert körperliches und musikalisches Geschick.

Das Projekt wurde auf der Werkschau sowie auf der B-Seite ausgestellt.
 

weitere Arbeiten