type light

»type light« ist ein Projekt, das experimentelle Typografie mit interaktiver Gestaltung vereint. Ergebnis dieser Vereinigung ist eine Lampe, die auf Grund ihrer Konstruktion alle Buchstaben des Alphabetes darstellen kann. Das System ist dem einer Digitaluhr mit seiner Segmentanzeige ähnlich. Um dieses System anwenden zu können, wurden mittels Programmierung jedem Buchstaben eine bestimmte Kombination der Segmente zugeteilt, mit welchen er visualisiert werden kann. Jeder Buchstabe ist 5 Sekunden sicht- bar. Nach einer Pause von 2 Sekunden folgt der nächste.

Die Lampe wurde aus quadratischen Plexiglasstäben in den Grundmaßen 20mm x 20mm gefertigt. Diese Stäbe wurden nach Plan zugesägt, mit Bohrlöchern versehen und sandgestrahlt. Anschließend wurden alle vorbereiteten Einzelteile zusammengeklebt. Beleuchtet werden sie durch in Bohrlöcher eingelassene weiße LED's, die miteinander ver- kabelt sind. An dieser Stelle wird nun der Zweck des Sandstrahlens deutlich: durch die Anrauung der Oberfläche wird das Licht der LED's weich gebrochen und gleichmäßig auf die komplette Fläche des jeweiligen Stabes verteilt. Ohne diese Bearbeitung erhielte man lediglich einen schwachen Strahl, der eine minimale Leuchtkraft besitzt. Um zu ver- hindern, dass das Licht stabübergreifend strahlt, wurde eine Trennschicht in Form eines Kunststoffplättchens an jedes Ende eines Stabes angebracht.

Gesteuert werden die LED's mit Hilfe eines Arduinos, der es ermöglicht, mittels eines Computers programmierten Code auf eine Platine zu übertragen.

Betrachter sind herzlich eingeladen, um das Objekt herumzugehen und die verschiedenen Buchstaben und eventuell neue Kombinationen zu entdecken.

weitere Arbeiten